Gemeinsam mehr bewegen

News


Aktuelle Nachrichten

21. Juni
Kammerwahlen Nordrhein

„Nicht zu wählen, ist immer die falsche Entscheidung!“

Interview mit dem MB-Spitzenkandidaten Rudolf Henke: Mit einer höheren Wahlbeteiligung haben wir ein stärkeres Gewicht.

Köln/Düsseldorf (mhe). Die Ärztekammer Nordrhein (AEKNO) ist die einzige Vertretung aller Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein. Derzeit laufen in der drittgrößten deutschen Ärztekammer die Kammerwahlen. Der Marburger Bund sprach mit dem amtierenden AEKNO-Präsidenten Rudolf Henke. Er stellt sich 2019 als Spitzenkandidat des Marburger Bundes NRW/RLP den 62.500 Ärztinnen und Ärzten zur Wahl. Auf unseren neun regionalen Marburger Bund-Listen kandidieren insgesamt über 530 Ärztinnen und Ärzte. Die…

Weiterlesen

 

21. Juni
Ärztekammer Nordrhein - Kammerwahlen

Bessere Frauenförderung, mehr Studienplätze, neue Ethik-Beratung, faire Notdienste, stabile Beiträge und höhere Krankenhaus-Investitionen

Für unsere berufspolitischen Ziele benötigen wir jetzt Ihre Stimmen für den Marburger Bund

Von Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger und Dr. med. Sven Dreyer

Düsseldorf. Die Fraktion des Marburger Bundes hat in der nun ablaufenden Amtsperiode viele politische Initiativen und Beschlüsse auf den Weg gebracht. Die beiden Vorsitzenden unserer 53-köpfigen MB-Fraktion, Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger und Dr. med. Sven Dreyer, erinnern an ausgewählte Schwerpunkte der fünfjährigen berufspolitischen Arbeit im Vorstand der Ärztekammer Nordrhein und in der 121 Delegierte zählenden…

Weiterlesen

 

06. Juni
Kammerwahl Nordrhein

Sorgen Sie jetzt für eine faire Balance

Rudolf Henke: Ihre Stimmen für den Marburger Bund / Noch fehlt unserer Mehrheit in der Kammer die adäquate Repräsentanz

Köln/Düsseldorf (mhe). Die Zukunft der ärztlichen Selbstverwaltung in Nordrhein liegt in den Händen der Wähler. Über 62.500 Ärztinnen und Ärzte haben vorige Woche von der Ärztekammer Nordrhein die Briefwahlunterlagen erhalten. „Mit Ihren Stimmen für die regionalen Listen des Marburger Bundes können Sie jetzt für eine ausgewogene Kräfteverteilung in den Gremien der Ärztekammer Nordrhein sorgen“, wirbt der MB-Spitzenkandidat Rudolf Henke.

Derzeit sind die Kräfte zwischen ambulant tätigen und…

Weiterlesen

 

20. Mai
Kammerwahlen 2019

Gestalten Sie Ihre Ärztekammer - angestellte Ärztinnen und Ärzte wählen Marburger Bund

Ärztekammer Nordrhein versendet heute Ihre Wahlunterlagen / Wahlfrist endet am 28. Juni um 18 Uhr

Köln/Düsseldorf (mhe). Die Kammerwahl 2019 startet: Am heutigen Montag (20. Mai) verschickt die Ärztekammer Nordrhein die Briefwahlunterlagen an über 62.500 Ärztinnen und Ärzte. Sie erhalten Ihre Wahlunterlagen in den darauffolgenden Tagen. Angestellte und beamtete Ärztinnen und Ärzte wählen die Listen des Marburger Bundes - für die Kammerversammlung und für Ihre regionale Kreisstelle. Wählen Sie bitte direkt. Schieben Sie Ihre Stimmabgabe nicht bis zum letzten Tag auf! Benutzen Sie den…

Weiterlesen

 

16. Mai
Ärztekammer Nordrhein – Kammerwahl 2019

Afterwork Meeting mit Präsident Rudolf Henke

Zwei Veranstaltungen in Köln und im Bergischem Land

Köln. Welche Aufgaben hat die Ärztekammer Nordrhein? Welche Leistungen und welchen Service bittet die Ärztekammer? Wie kooperiert die Kammer mit den Medizinischen Fakultäten? Was rät sie der Politik? Welche Aufgaben erfüllt deren Präsident? All diese Fragen beantwortet Ihnen bei zwei Veranstaltungen Rudolf Henke, der Spitzenkandidat des Marburger Bundes bei der Kammerwahl 2019. Seien Sie einfach dabei beim:

- Afterwork Meeting mit Präsident Rudolf Henke in Köln
am Mittwoch, 22. Mai, 18 Uhr,…

Weiterlesen

 

14. Mai
Urteil des Europäischen Gerichtshofs

Anwesenheit im Krankenhaus ist Arbeitszeit

Rudolf Henke: Heutiges Urteil stärkt uns in den Tarifverhandlungen mit den kommunalen Arbeitgebern

Köln/Berlin. „Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs stärkt uns in den aktuellen Verhandlungen mit den kommunalen Arbeitgebern den Rücken. Die Verpflichtung der Arbeitgeber zur objektiven und verlässlichen Erfassung der Arbeitszeit von Ärztinnen und Ärzten in den Krankenhäusern kann dabei nur ein erster Schritt sein. Wir wollen, dass sich der Umgang mit der ärztlichen Arbeitszeit grundlegend ändert und Höchstarbeitszeitgrenzen nicht länger von den Kliniken missachtet werden“, kommentierte…

Weiterlesen

 

07. Mai
Ärztekammer Nordrhein - Kammerwahl 2019

Stärken Sie unsere gemeinsamen Interessen

Rudolf Henke und Michael Krakau: Ihre Stimmen für unsere Listen Marburger Bund

Köln/Düsseldorf (mhe). In gut zwei Wochen bringt die Ärztekammer Nordrhein die Wahlunterlagen auf den Postweg. Über 62.300 Ärztinnen und Ärzte entscheiden dann bis zum 28. Juni mit ihren beiden Stimmen über die berufspolitische Ausrichtung unsere Selbstverwaltung bis zum Jahr 2024.

„Wir bitten Sie, wählen Sie die Listen des Marburger Bundes – für die Kammerversammlung und für Ihren jeweiligen Kreisstellenvorstand“, appellieren Kammerpräsident Rudolf Henke und Michael Krakau, 2. Vorsitzender des…

Weiterlesen

 

06. Mai
11. Kammerversammlung

„Lösungen können wir nur gemeinsam erreichen!“

Kammerpräsident Rudolf Henke: Unsere Selbstverwaltung lebt von Ihrem Engagement

Düsseldorf (mhe). Es ist eine ureigene Aufgabe der Ärztekammern, sich auch mit Arbeits- und Positionspapieren gegenüber der Politik zu Wort zu melden oder ethische Grundwerte zu reflektieren und zu verteidigen. „Wir haben in den vergangenen fünf Jahren in der Kammerversammlung, im Vorstand und unseren Ausschüssen viel Vorzeigbares für unsere Patienten und Kollegen auf den Weg gebracht“, bilanziert der nordrheinische Kammerpräsident Rudolf Henke in der letzten Sitzung der Amtsperiode. „Es ist…

Weiterlesen

 

15. April
Ärztekammer Nordrhein - Kammerwahl 2019 - Kandidatentreffen

Rudolf Henke ist unser Spitzenkandidat

Über 500 Ärztinnen und Ärzte kandidieren auf den neun regionalen Listen des Marburger Bundes

Krefeld (mhe). Der Marburger Bund Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz geht mit dem amtierenden Präsidenten Rudolf Henke an der Spitze in der Ärztekammer Nordrhein in die Kammerwahlen 2019. „Um den 24. Mai wird die nordrheinische Ärztekammer den über 62.000 Mitgliedern die Wahlbriefe senden. Es gilt dann in der Zeit bis zum 28. Juni um 18 Uhr möglichst viele angestellte und beamtete Ärztinnen und Ärzte als Wähler des Marburger Bundes zu gewinnen“, erklärte Rudolf Henke vor über 100 Kandidaten…

Weiterlesen

 

19. März
Öffentlicher Gesundheitsdienst

Gravierende Gehaltsunterschiede - keine Ärzte mehr zu gewinnen

Kammerpräsident Rudolf Henke: Seit 1995 verlor der ÖGD 35 Prozent seiner Ärzte

Düsseldorf. Wenn es brennt, dann kommt die Feuerwehr, bei einem Wohnungseinbruch die Kriminalpolizei. Aber was passiert bei einem Masernausbruch? Spätestens dann sind Politiker und Bürger heilfroh, wenn es im örtlichen Gesundheitsamt genügend kundige Ärztinnen und Ärzte gibt, die wissen, wie ein solcher Ausbruch mit einer sogenannten Riegelungs-Impfung zeitnah und kompetent eingedämmt werden kann.

Mit der Ausrufung eines Tages des Gesundheitsamtes am heutigen Dienstag, dem 19. März, rückt das…

Weiterlesen

 

04. März
Tarifkonflikt mit der VKA

Private Arbeitszeitreform muss Arbeitgeber alarmieren

Rudolf Henke: Arbeitslast der Klinikärzte muss sinken / Tarifsicherung unverzichtbar / Einträge im Wählerverzeichnis prüfen

Aachen (mhe). Immer mehr Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern entscheiden sich ganz bewusst für eine Teilzeittätigkeit. „Mittlerweile haben bereits 27 Prozent der Ärzteschaft in Kliniken Teilzeitverträge. Diese private Arbeitszeitreform ist eine Entwicklung, die eigentlich jeden Arbeitgeber ausgesprochen nachdenklich stimmen sollte“, erklärte der nordrheinische Kammerpräsident Rudolf Henke bei der jüngsten MB-Bezirksversammlung in Aachen. „Offensichtlich kann ein wachsender Teil der…

Weiterlesen

 

19. Februar
Kammerwahl 2019

Warum unsere Mehrheit eine Mehrheit braucht

Angestellte und beamtete Ärztinnen und Ärzte sind im Ärzteparlament deutlich unterrepräsentiert / Kandidieren Sie

Von Michael Helmkamp

Düsseldorf/Köln. Es gibt viele gute berufspolitische Gründe, bei den anstehenden Kammerwahlen für den Marburger Bund zu kandidieren und unsere MB-Listen im Mai/Juni zu wählen. Ein entscheidender Grund wird auch schon beim Blick auf die neueste Mitgliederstatistik der Ärztekammer Nordrhein erkennbar. Zum Jahresende 2018 teilten sich die berufstätigen Ärztinnen und Ärzte in Nordrhein sehr ungleich auf den ambulanten und stationären Versorgungsbereich auf. Von den 48.185…

Weiterlesen

 

18. Februar
Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz

Reform verwerfen und grundlegend neu konzipieren

Rudolf Henke formuliert deutliche Kritik an Referentenentwurf

Das Bundesgesundheitsministerium hat am 3. Januar 2019 einen 76-seitigen Referentenentwurf zum „Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz“ vorgelegt, der das bisherige „Psychotherapeutengesetz“ (PsychThG) ablösen soll. Um es gleich klar zu sagen, damit wird völlig ohne Not ein neues Berufsbild nicht mehr des Psychologischen Psychotherapeuten, sondern des Psychotherapeuten schlechthin geschaffen. Offensichtlich soll eine neue Versorgungsebene eingezogen werden, die die Behandlung von Patienten…

Weiterlesen

 

24. Januar
Ärztekammer Nordrhein - Kammerwahl 2019

Mit einer Kandidatur stärken Sie unsere gemeinsamen Interessen

Michael Krakau: Geben Sie dem Marburger Bund vor Ort ein Gesicht

Köln (mhe). Die Vorbereitungen für die Neuwahl der 121 Delegierten der Kammerversammlung und der Vertreter in den 27 Kreisstellenvorständen der Ärztekammer Nordrhein laufen gut. „Zu Jahresbeginn haben bereits über 200 Ärztinnen und Ärzte für unsere Listen kandidiert. Das ist ein außerordentlich erfreuliches Zwischenergebnis“, zeigt sich Michael Krakau (2. Vorsitzender des Marburger Bundes NRW/RLP) erfreut.

„Wir werben in den nächsten Wochen weiter intensiv für möglichst viele Kandidatinnen und…

Weiterlesen

 

18. Dezember
Ärztekammer Nordrhein – Kammerwahl 2019

Ihre persönliche Kandidatur für den Marburger Bund ist jetzt gefragt!

Rudolf Henke und Michael Krakau: Nutzen Sie bitte die Beilage in der Marburger Bund Zeitung

Köln/Düsseldorf. Die ärztliche Selbstverwaltung ist ein wertvolles Privileg eines freien Berufes. „Unsere Ärztekammer Nordrhein lebt jedoch ganz wesentlich von dem Engagement jedes einzelnen Kammermitglieds. Daher wollen wir bei den im Frühjahr 2019 anstehenden Kammerwahlen wieder mit möglichst vielen angestellten und beamteten Ärztinnen und Ärzten auf unseren Kandidatenlisten in die Wahl gehen“, erklären Rudolf Henke (Präsident der Ärztekammer Nordrhein) und Michael Krakau (2. Vorsitzender des…

Weiterlesen

 

05. Dezember
10. Kammerversammlung

„Es knirscht auf allen Ebenen!“

Kammerpräsident Rudolf Henke fordert stärkere Profilierung ärztlicher Positionen nach außen

Düsseldorf (mhe). Mit klaren Worten warnte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein, in der 10. Kammerversammlung Ende November davor, dass die fortschreitende Merkantilisierung und Kommerzialisierung im Gesundheitswesen Ärzte und Pflegekräfte immer mehr unter Druck bringen. „Auch wenn sich Ökonomisierung und Ethik keineswegs ausschließen müssen, ist doch offensichtlich, dass ein ständiger Vorrang der Ökonomie die ethische Basierung der Patientenversorgung und das Miteinander im…

Weiterlesen

 

20. November
Ärztekammer Nordrhein – Kammerwahlen 2019

Wir brauchen Ihre Unterstützung – kandidieren Sie!

121 Delegierte der Kammerversammlung und 27 Vorstände der Kreisstellen werden im Frühjahr neu gewählt

Von Michael Helmkamp

Köln/Düsseldorf. Das Privileg einer Selbstverwaltung genießen hierzulande nur relativ wenige Berufsgruppen. Die über 60.000 Ärztinnen und Ärzte, die Mitglied der Ärztekammer Nordrhein sind, zählen dazu! Mit der Übertragung von Aufgaben und Pflichten vom Staat an die ärztliche Selbstverwaltung wird zugleich engagierten Ärztinnen und Ärzten eine gute Chance geboten, in der Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein – dem Parlament der nordrheinischen Ärzteschaft – aktiv…

Weiterlesen

 

19. November
Ärztekammer Nordrhein - Kammerwahl 2019

Bestimmen Sie den berufspolitischen Kurs der Ärztekammer mit

Michael Krakau: Wir wollen unsere erfolgreiche Kammerpolitik fortsetzen

Von Michael Krakau
Köln. Nach fünf Jahren wird im nächsten Frühjahr die aktuelle Amtsperiode in der Ärztekammer Nordrhein enden. Turnusmäßig werden die über 60.000 Ärztinnen und Ärzte in der Ärztekammer Nordrhein im Juni 2019 per Briefwahl entscheiden, wer die 121 Mandate in unserer Kammerversammlung erhält. Die Wahlfrist endet am 28. Juni 2019. Das Ergebnis der Stimmenverteilung wird den berufspolitischen Kurs der Ärztekammer Nordrhein für die Jahre bis 2024 bestimmen.

Unser Ziel ist klar: Als…

Weiterlesen